News Juni 21, 2021

Wissen Sie heute schon, welche CO2-Kosten auf Sie zukommen?

Das Bundesverfassungsgericht hat eine richtungsweisende Entscheidung in Sachen Klimaschutz getroffen: Nachfolgenden Generationen darf nicht die Hauptlast an CO2-Einsparungen übertragen werden. Die Bundesregierung musste entsprechend nachsteuern beim Klimaschutzgesetz. Eine Maßnahme: Mieter*innen und Vermieter*innen müssen zu jeweils 50 % für die seit 2021 geltende CO2-Abgabe für fossile Brennstoffe aufkommen.

Wie hoch ist die CO2-Abgabe?

Wird die Abgabe im ersten Jahr noch bei moderaten 25 Euro je Tonne CO2 liegen, so steigt diese bis 2025 auf 55 Euro an. Diese Abgabe müssen zunächst die Inverkehrbringer der Brennstoffe zahlen. Im Falle von Erdgas legen die Versorger diese Mehrkosten dann auf einen entsprechend höheren Arbeitspreis um. Sukzessive steigen die jährlichen Kosten für den Betrieb von Öl- und Gasheizungen für Mieter und Vermieter an. Mit der neuen Regelung erkennt die Bundesregierung an, dass die verhaltensseitigen Effizienzpotentiale zwar beim Mieter liegen. Ist die Heizanlage selbst jedoch ineffizient, weil sie alt oder zu groß dimensioniert ist oder die Hydraulik des Gebäudes überholt werden muss, erreicht der Mieter auch mit dem effizientesten Heizverhalten nur wenig. Diese Verantwortung liegt beim Eigentümer des Gebäudes.

Wofür wird die CO2-Abgabe genutzt?

Die CO2-Abgabe will die Bundesregierung zur Entlastung der Bürger*innen nutzen. So soll zum Beispiel die EEG-Umlage sinken, was die Stromkosten vergünstigt, und Bahnfahrten sollen durch niedrigere Mehrwertsteuersätze für Langstrecken attraktiver gemacht werden.

Unser Fazit

Die CO2-Abgabe ist ein Instrument, um Energieeffizienz sowohl auf Abnahmeseite durch den Raumnutzer als auch auf Erzeugungsseite durch die Heizanlage zu befördern. Während der Mieter jedoch entlastet wird, hat der Vermieter den eigenen Anteil an der Abgabe ohne Entlastung an anderer Stelle zu tragen. Eigentümer von effizienten Anlagen sind damit klar im Vorteil.

Anwender*innen von Egain Edge sind bereits heute gut aufgestellt. Wir prüfen gerne für Sie, wie hoch Ihre CO2-Abgabe ausfällt und finden gemeinsam mit Ihnen Maßnahmen, wie Ihre Anlage noch effizienter gemacht werden kann. Sprechen Sie uns an!

Teilen:

Ja, ich möchte eine Demo!

Es ist großartig, dass Sie zusammen mit einem unserer Experten eine kostenlose Demo buchen möchten. Bitte füllen Sie das Formular aus und wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.

 

Füllen Sie das folgende Formular aus, um loszulegen.


Ja, ich möchte eine Demo!

Es ist großartig, dass Sie zusammen mit einem unserer Experten eine kostenlose Demo buchen möchten. Bitte füllen Sie das Formular aus und wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.

 

Füllen Sie das folgende Formular aus, um loszulegen.


Kontaktiere uns

Neugierig auf Egain und unsere Lösungen? Wir beantworten gerne Ihre Fragen und überraschen Sie vielleicht ein wenig.

Egain Energiedienstleistungen GmbH
Glinkastraße 30
10117 Berlin
Deutschland

+49 152 56 077 685
info.de@egain.io
support@egain.io