News August 16, 2021

Egain vergibt Sustainable City Award an Berlinovo Apartment GmbH

Sustainable City Award an Berlinovo

Abbildung 1: Constanze Dühring und Ute Rüße (rechts im Bild) nehmen den Egain Sustainable City Award entgegen.
Hinweis: Die geltenden Corona-Regularien wurden bei Aufnahme des Fotos eingehalten.

Regelmäßig vergibt Egain den Sustainable City Award an Kunden, die herausragende Einsparergebnisse erzielt haben. Dabei ist eine hohe Energie- und Emissionsreduktion einerseits Folge der Egain KI. Der Algorithmus sichert die sogenannten „low-hanging fruits“ in der Heizanlage ohne menschliches Eingreifen. Andrerseits ist ein aktives und planvolles Energiemanagement der technischen Akteure ebenso wie eine Verbindlichkeit in den Energiezielen der Geschäftsleitung maßgeblich. Nur wenn alle Gebäudeverantwortlichen – interne und externe, technische und betriebswirtschaftliche – an einem Strang ziehen, können Bestandsgebäude klimaneutral entwickelt werden.

 

 

All diese Faktoren kommen zusammen im Projekt mit der Berlinovo Apartment GmbH, an die der diesjährige Sustainable City Award vergeben wurde. Innerhalb nur eines Jahres konnte über eine Million Kilogramm CO2 eingespart werden. Für die Berlinovo ist der Weg zu effizienten und komfortablen Bestandsgebäuden langfristig ausgerichtet. Neben der automatisierten Optimierung durch die Egain KI arbeitet die Berlinovo, unterstützt durch einen Egain Energieexperten, regelmäßig mit den Energiedaten, um eine hohe Anlagenverfügbarkeit und eine fortlaufende Verbesserung der energetischen Qualität sicher zu stellen.

Der betreuende Egain Energieexperte, Janot Dohrmann, bestätigt: „Die Berlinovo arbeitet in vorbildlicher Weise daran, die Effizienz ihrer Liegenschaften zu steigern ohne dabei die Belange und Komfortbedürfnisse der Mieter*innen aus den Augen zu verlieren. Dieses Projekt zeigt, wie ökologische und soziale Faktoren unter einen Hut gebracht werden können. Und nicht zuletzt rechnet sich das Ganze auch finanziell.“

Als Preis für die Auszeichnung ließ Egain im Namen der Berlinovo 50 Bäume durch die schwedische NGO Vi Skogen pflanzen.

Allgemeine Funktionsweise der KI-basierten Heizungsoptimierung

Gebäudetechnische Anlagen liefern eine große Anzahl wichtiger Daten zu Energieverbrauch und Anlagenzustand. Ein Computer kann eine deutlich größere Datenmenge in kurzer Zeit verarbeiten als ein Mensch. Der Algorithmus nutzt gemessene Temperaturen von Vor- und Rücklauf der Heizkreise ebenso wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit aus den Räumen und weitere Betriebs- und Verbrauchsdaten, um ein genaues energetisches Profil des jeweiligen Gebäudes zu erstellen. Je nach Sanierungsstand der Immobilie und Standorteigenschaften, wie zum Beispiel die Ausrichtung oder die Exponiertheit gegenüber Wind, ergibt sich eine unterschiedliche Wärmespeicherkapazität eines Gebäudes. Gepaart mit einer Wetterprognose, errechnet der Algorithmus fortlaufend die tatsächlich benötigte Energiemenge, um die einzelnen Räume oder Zonen im gewünschten Temperaturband zu halten.

Am Anfang steht die Digitalisierung. Hierzu wurde im Vorfeld ein Lastenheft erstellt, welches einerseits einen Überblick über die aktuelle Heizungstechnik und Messinfrastruktur in den zu betrachtenden Liegenschaften gibt und andrerseits die Kundenerwartungen hinsichtlich zukünftiger Datenauswertungen und Optimierungsergebnisse definiert. Bei der Berlinovo bestand die Herausforderung unterschiedlicher Anlagentypen und fehlender Daten. So werden die Liegenschaften teils mit Gas, teils mit Fernwärme beheizt über Einrohr- und Zweirohrsysteme. Mieterbeschwerden konnten vor Projektbeginn nicht verifiziert werden, wodurch hohe Verwaltungsaufwände durch Vor-Ort-Einsätze anfielen.Sustainable City Award an Berlinovo Apartment Projekt Zielstellung des Projekts war deshalb neben der Realisierung von Einsparungen durch den Algorithmus auch der Aufbau eines für die Hausverwaltung handhabbaren Energiemanagements. Ein besonderer Fokus lag unter anderem auf der fortlaufenden und strukturierten Darstellung der Hydraulik und Regelungstechnik ebenso wie auf der vergleichenden energetischen Betrachtung der unterschiedlichen Liegenschaften und einem effektiven Alarmmanagement.

Mit diesen Daten und Zielstellungen wurde die notwendige Ausstattung mit Sensorik ermittelt. Der Algorithmus benötigt dabei nur die Messung eines Heizkreises und einiger weniger Referenzräume. Für weitergehende Zielstellungen und die Schaffung von Transparenz ist es aber häufig sinnvoll, weitere Daten zu erheben. Im Fall der Berlinovo wurden in 30 Gebäuden 685 Raumsensoren zur Messung der Temperatur und relativen Luftfeuchtigkeit installiert. Da die Raumsensoren kabellos sind und einfach aufgeklebt werden, konnten diese vom Kunden selbst installiert werden, mit einem umfassenden telefonischen Support durch Egain. Die Sensoren an den Heizkreisen sowie die Außentemperaturfühler/Datengateways (Edge Hub) und Module zur Zählerfernauslesung wurden durch einen lokalen Installateur angebracht.

Energiemanagement „up and running“ nach nur sechs Wochen. Innerhalb von kurzer Zeit waren alle Gebäude online. Mit den nun verfügbaren

Berlinovo Award Egain Heizkreissensoren
Abbildung 2: Heizkreissensoren

Daten erfolgte die Einrichtung des Kundenportals entsprechend dem Lastenheft. So wurde besonderes Augenmerk auf den Aufbau des Anlagenstrukturbaums entsprechend der Art der Beheizung gelegt, um eine schnelle Vergleichbarkeit der Verbrauchswerte innerhalb der jeweiligen Gruppe zu legen. Außerdem wurden neben der Auswertung zu Verbräuchen und CO2-Emissionen mit den entsprechenden Trends auch ein Alarming bei zu niedrigen Raumtemperaturen eingerichtet.

Das Energiemanagement der Berlinovo wird durch Egain mit einer jährlichen Energieanalyse unterstützt.

Low-hanging fruits mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz abgreifen. Fortlaufende Einsparpotentiale werden durch den Algorithmus wie im ersten Abschnitt dargestellt generiert. Dadurch kann ein Großteil des Portfolios der selbstlernenden Optimierung überlassen werden. Für die Liegenschaften, die im weiterführenden Energiemanagement große energetische Potentiale aufwiesen, wurden weitere Optimierungsmaßnahmen ausgearbeitet und nach Durchführung überwacht. Klimaneutralität von Gebäuden ist nicht durch eine Technologie zu erreichen – ein effektives und transparentes Management von Optimierungsmaßnahmen ist daher die zentrale Aufgabe des Energiemanagements.

Ergebnisse und Ausblick

Sustainable Award Egain Edge Hub
Abbildung 3: Edge Hub

Seit Projektstart wurde gegenüber dem Referenzjahr 2018 durchschnittlich über alle Liegenschaften hinweg der Heizenergiebedarf um 19,8 kWh/m²a gesenkt. Gleichzeitig wurden bis dato über 1 Mio. kg CO2 weniger emittiert. Diese Angaben basieren auf den gemessenen und witterungsbreinigten Verbrauchswerten. Doch der Optimierungspfad endet hier nicht. Der Weg zum klimaneutralen Gebäude führt über eine Reihe von Maßnahmen, die geplant und überwacht werden müssen. Hierzu ist der neue Baustein Egain Energy Target konzipiert: Anhand der bereits aufgenommen Verbrauchsdaten wird der Pfad zur Klimaneutralität über weitere Maßnahmen simuliert. Der Nutzer kann dabei verschiedene, bereits mit Daten hinterlegte Maßnahmen durchspielen. So kann gezielt ermittelt werden, mit welcher Maßnahme kosteneffizient die notwendige CO2-Reduktion erzielt werden kann.

Sie wollen wissen, wie Sie Ihre Anlagen effizienter betreiben können ohne Komfortverlust für Ihre Mieter*innen? Sprechen Sie uns an!

Kontakten Sie Uns!

Teilen:

Ja, ich möchte eine Demo!

Es ist großartig, dass Sie zusammen mit einem unserer Experten eine kostenlose Demo buchen möchten. Bitte füllen Sie das Formular aus und wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.

 

Füllen Sie das folgende Formular aus, um loszulegen.


Ja, ich möchte eine Demo!

Es ist großartig, dass Sie zusammen mit einem unserer Experten eine kostenlose Demo buchen möchten. Bitte füllen Sie das Formular aus und wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.

 

Füllen Sie das folgende Formular aus, um loszulegen.


Kontaktiere uns

Neugierig auf Egain und unsere Lösungen? Wir beantworten gerne Ihre Fragen und überraschen Sie vielleicht ein wenig.

Egain Energiedienstleistungen GmbH
Glinkastraße 30
10117 Berlin
Deutschland

+49 152 56 077 685
info.de@egain.io
support@egain.io